Interkommunale Musikschule

Die Gemeinden Adelsried, Altenmünster, Bonstetten und Markt Welden haben ihre Beteiligung an einer interkommunalen Musikschule beschlossen.

Im November 2017 hatten sich die Gemeinderäte der vier Gemeinden bereits für eine Beteiligung ausgesprochen – unter der Voraussetzung, dass die Musikschule von allen sechs ILE-Gemeinden getragen wird. Nachdem die Gemeinden Heretsried und Emersacker jedoch eine Beteiligung abgelehnt haben, wurde das Thema erneut in den Gemeinderäten beraten. Voraussetzung war eine entsprechende Anpassung der Berechnung durch den Verband der Bayerischen Sing- und Musikschulen. „Nachdem sich zeigte, dass sich nach dem Wegfall der Gemeinden Emersacker und Heretsried die Anzahl der Jahreswochenstunden pro Gemeinde – also die Anzahl der Musikschulstunden - nicht geändert hat, waren wir erleichtert. Sehr wichtig ist auch: Für die Musikschule ist der Zuschuss durch den Freistaat Bayern gesichert“, so Anton Gleich, Vorsitzender des Arbeitskreises „Naherholung und Kultur“.

Die Gründung des Vereins wird am Mittwoch den 24. Januar 2018 um 18:00 Uhr im Gemeinschaftshaus Hennhofen, Thomasweg 9, 86450 Altenmünster stattfinden.

Tagesordnung bzgl. der Mitgliederversammlung zur Gründung des Vereins „Musikschule Holzwinkel und Altenmünster e.V.“ 

1) Begrüßung

2) Aussprache über die Gründung der Musikschule Holzwinkel und Altenmünster e.V.

3) Beratung und Feststellung der Vereinssatzung

4) Wahl des Vorstandes und der Rechnungsprüfer

5) Festlegung des Mitgliedsbeitrages

6) Verabschiedung des Haushalts (2018)

7) Verschiedenes

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Presse:

Musikschule im Holzwinkel kommt (09.01.2018)

Musikschule: Welden macht mit (21.12.2017)

Harmonie nur bei der Musikschule (20.12.2017)

Den Misstönen zum Trotz: Die Musikschule soll kommen (16.12.2017)

Keine Musikschule in Emersacker (08.12.2017).

Im Gleichklang durch den Holzwinkel (24.11.2017)

Im Holzwinkel spielt die Musik (14.11.2017)

 

 


Sitemap