Interkommunales Naturfreibad

Wie könnte ein interkommunales Naturfreibad aussehen?

Ganz gleich ob Freibad, See oder Badeteich – der Mangel an Bademöglichkeiten in der Region ist seit jeher ein Thema, das die Einwohner des Raumes Holzwinkel und Altenmünster beschäftigt. Schon in den 50er Jahren wurde der Wunsch nach Bademöglichkeiten direkt vor Ort geäußert.

Nun hat das Entwicklungsforum eine Voruntersuchung über ein Naturfreibad in Auftrag gegeben, um eine fundierte Entscheidungsgrundlage über den Bau eines Bades zu ermöglichen. Darin sollen offene Fragen geklärt und zwei potentielle Standorte untersucht werden. Die Voruntersuchung wird zu 75% vom ALE Schwaben gefördert.

Anfang des Jahres wurde die Voruntersuchung abgeschlossen. Neben den Standortuntersuchungen enthält sie auch mehrere Vorschläge, wie ein potentielles Naturfreibad aussehen könnte. Den Gemeinderäten wurde die Studie bereits vorgestellt. Die Ergebnisse sollen nun öffentlich präsentiert werden.

Einladung zur Informationsveranstaltung "Chance für ein interkommunales Naturfreibad"

Dazu laden wir alle Interessierten zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung am 04. April ab 19:30 Uhr in die Mehrzweckhalle Adelsried (Im Deutenloh 10, 86477 Adelsried) ein. Experte Hardy Gutmann wird die Resultate der Voruntersuchung vorstellen und Entwürfe eines Naturfreibades im Holzwinkel erläutern. Spannende Eindrücke über den Betrieb eines Naturerlebnisbades wird Herr Nickerl, Vorsitzender des Naturerlebnisbades Egling e.V., beisteuern.

 

 


Sitemap