Senioren

Seniorenbroschüre 2017

„Selbstbestimmt, aktiv und fit“

Rückläufige Geburtenzahlen, steigendes Lebensalter und veränderte Familienstrukturen haben zunehmend Auswirkungen auf das Zusammenleben. Diese Entwicklungen stellen auch die ILE-Gemeinden vor neue Aufgaben. Mit den Themen Gemeinschaft, Jugend, Familien und Senioren beschäftigt sich gemeindeübergreifend der Arbeitskreis Entwicklungsfeld III „Freiraum für Gemeinschaft und Freizeit“.

Zu Beginn seiner Arbeit wollte der Arbeitskreis ganz genau wissen, wie die Lebenssituation älterer Mitbürger in den ILE-Gemeinden aussieht. Welche Sorgen, Anliegen und Nöte beschäftigen sie? Und - wie können wir helfen? Zu diesem Zweck hat der Arbeitskreis 2015/2016 eine Seniorenumfrage durchgeführt und anschließend ausgewertet.

Als ein Ergebnis der Seniorenumfrage hat der Arbeitskreis die Broschüre „Selbstbestimmt, aktiv und fit“ erarbeitet. Die Broschüre soll eine Hilfestellung im Alltag sein, und die Seniorinnen und Senioren dabei unterstützen, selbstbestimmt und aktiv in den Holzwinkel-Gemeinden zu leben.

Damit auch Sie sagen können: Hier habe ich FREIRAUM ZUM LEBEN.

Hier können Sie die Broschüre ansehen und herunterladen: 

Broschüre "Selbstbestimmt, aktiv und fit".

Senioren Umfrage 2015

Die Grundlage für die Broschüre "Selbstbestimmt, aktiv und fit" war die Seniorenumfrage im November 2015, welche zum Ziel hatte, die Wohn- und Lebenssituation der Bürgerinnen und Bürger über 70 in den Gemeinden Adelsried, Altenmünster, Bonstetten, Emersacker, Heretsried und Welden zu erfahren und daraufhin zu verbessern.

Die Teilnahme an der Umfrage war selbstverständlich anonym und freiwillig. Die Angaben wurden streng vertraulich behandelt. Das Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V.erstellte daraufhin eine Auswertung, welche auch den Gemeinden zur Verfügung gestellt wurde. Über die Ergebnisse der Umfrage wurd auch öffentlich informiert.

Durch Ihre Teilnahme haben Sie das Projekt Broschüre ermöglicht. Vielen Dank!

Presse:

Was sich Senioren im Holzwinkel wünschen (12.04.2016) 

Was Senioren wollen (04.12.2015)

 

 


Sitemap